>

Herzlich Willkommen!

Schüßler

Dr.Schüssler
Copyright der Deutschen Homöopathie-Union Kalrlsruhe

Dr.Wilhelm Heinrich Schüssler 1821-1898

 

Dr.med. Wilhelm Heinrich Schüssler (1821 bis 1898), Arzt und Homöopath, entdeckte, dass ein gestörter Mineralstoffhaushalt der Zellen mit Krankheiten in Zusammenhang gebracht werden kann. 
Durch Zufuhr der entsprechenden Mineralstoffe kann der gestörte Stoffwechsel wieder harmonisiert werden. 
Er entwickelte daraufhin das nach ihm benannte biochemische Heilverfahren 
„Dr. Schüsslers Mineralsalztherapie“, das dem Organismus die fehlenden natürlichen anorganischen Salze zur Verfügung stellt. Dazu benutzte er 12 Mineralsalze, die später von seinen Nachfolgern durch Weitere ergänzt wurden.
Die Gabe der Mineralstoffe darf nur in allergeringsten Mengen erfolgen, deshalb wählte Dr. Schüssler für die Zubereitung seiner Salze das homöopathische Herstellungsverfahren.

Im folgenden finden Sie eine Übersicht der 27 Salze, 12 Schüssler-Salze und 15 Ergänzungsmittel
(Mit freundlicher Genehmigung Homöopathisches Laboratorium A.Pflüger)
Bei den angegebenen Funktionen der Mineralstoffe im Körper handelt es sich nicht um die Indikationen der jeweils gleichnamigen Schüssler-Salze und Ergänzungsmittel.
 
1.
Calcium fluoratum

Schutz und Halt
Wichtig für Haut und Bindegewebe, Elastizität von Gewebe (Gefäße, Muskeln, Sehnen, Bänder) sowie für Knochen, Zahnschmelz und Nägel

2.
Calcium phosphoricum 

Regeneration und Wachstum
Wichtig für den Eiweißstoffwechsel, die Knochenmasse und die Neubildung von Zellen

3.
 Ferrum phosphoricum 

Energie und Abwehrkraft
Wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Konzentration

4.
 Kalium chloratum 

Entgiftung
Wichtig für Schleimhäute und Drüsen, Magen und Darm, den Eiweißaufbau sowie die Ausscheidung chemischer Gifte

5.
 Kalium phosphoricum

Energie und Muskelpower
Wichtig für Gehirnleistung und Nervenkraft sowie die Muskulatur

6.
 Kalium sulfuricum 

Entgiftung und Zellstoffwechsel
Wichtig für den Zellstoffwechsel der Zelle und die Funktionen der Leber

7.
 Magnesium phosphoricum

Ausgleich von Antrieb und Entspannung
Wichtig für das Nervensystem und die Darmtätigkeit

8.
 Natrium chloratum

Entgiftung und Flüssigkeitshaushalt
Wichtig für den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, die Zellneubildung und die Schleimhäute

9.
 Natrium phosphoricum

Säureabbau und Fettstoffwechsel
Wichtig für den Säureabbau und den Fettstoffwechsel

10.
 Natrium sulfuricum

Ausscheidung von Wasser und Stoffwechselprodukten
Wichtig für die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane und den Darm

11.
 Silicea

Starkes Bindegewebe, schöne Haut, Haare, Nägel
Wichtig für das Bindegewebe, die Leitfähigkeit der Nerven sowie für die Haut, das Haarwachstum und die Stabilität der Nägel

12.
 Calcium sulfuricum

Stoffwechsel und Ausscheidung
Wichtig für das Bindegewebe, den Stoffwechsel und Ausscheidungsvorgänge

13.
 Kalium arsenicosum

Stabilisierung des Stoffwechsels
Wichtig für den Stoffwechsel, für Haut, Muskulatur und die Leber

14.
 Kalium bromatum 

Nerven und Drüsen
Wichtig für das vegetative Nervensystem

15.
 Kalium jodatum

Zentraler Anstoß für den Stoffwechsel
Wichtig für die Schilddrüse, den Blutdruck, den Stoffwechsel sowie Herz- und Gehirntätigkeit

16.
 Lithium chloratum

Nerven und Gelenke
Wichtig für den Eiweißstoffwechsel und den Abbau harnsaurer Ablagerungen

17.
 Manganum sulfuricum

Enzymaktivator
Wichtig für den Energiehaushalt und die Leistungsfähigkeit sowie den Aufbau- und Knorpelgewebe

18.
 Calcium sulfuratum

Tiefenreinigung
Wichtig für den Säure-Basen-Haushalt und das Gefäßsystem

19.
 Cuprum arsenicosum

Für das Nervensystem
Wichtig für den Gehirnstoffwechsel sowie die Regeneration und den Aufbau der Haut

20.

 Kalium-Aluminiumsulfuricum  

Stabiler Flüssigkeitshaushalt
Wichtig für den Flüssigkeitshaushalt

21.
 Zincum chloratum 

Stoffwechselaktivator
Wichtig für alle Stoffwechselvorgänge und damit für Wachstum und Regeneration sowie für das Immunsystem

22.
 Calcium carbonicum

Konstitution und Regeneration
Wichtig für Knochen, das vegetative Nervensystem und das Lymphsystem

23.
 Natrium bicarbonicum

Säurepuffer
Wichtig für den Stoffwechsel, den Säureabbau und die Bauchspeicheldrüse

24.
 Arsenum jodatum 

Körperliches Gleichgewicht
Wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Lungenfunktion

25.
 Aurum chloratum natronatum 

Rhythmus
Wichtig für den Schlaf-Wach-Rhythmus, für Herz, Leber, Geschlechtsorgane und die Psyche

26.
 Selenium 

Steuerung des Stoffwechsel
Wichtig für den Stoffwechsel, das Hormonsystem und das Immunsystem

27.
 Kalium bichromicum 

Zellregeneration
Wichtig für den Stoffwechsel


Für Therapeuten und sehr interessierte Laien empfehlen wir vom Haug-Verlag
„Handbuch der Biochemie nach Dr. Schüssler“ von Feichtinger, Mandl und Niedan.