Covid-19-Teststation unserer Apotheke

Ab dem 11.Oktober berechnen wir für die kostenpflichtigen Antigentests 11,50€.

Solange unser Preis noch nicht im Buchungssystem hinterlegt ist, können Sie die Testung vorher bei uns in der Apotheke bezahlen.

Einen Anspruch auf kostenlose Testung haben:

  • Personen unter 12 Jahren
  • Personen mit medizinischer Kontraindikation oder Schwangere
  • Personen, die unter 18 Jahre alt sind, schwanger sind, Studierende bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom PEI genannten Impfstoffen erfolgt ist
  • Personen, die an einer klinischen Studie teilnehmen
  • Personen mit einer nachgewiesenen Infektion zur Entlassung aus der Quarantäne
  • Personen, die einen nachweislichen Kontakt zu einer infizierten Person hatten
  • Besucher/Beschäftigte in Alten- und Pflegeeinrichtungen
  • Testungen von Personen nach Auftreten von Infektionen in Einrichtungen und Unternehmen

Folgen Sie einfach folgendem Link und sichern Sie sich ihren Termin zur Durchführung des Abstrichs!

https://web.prod.ecocare.center/web/timeslot?pharmacyId=5493

Sie gelangen zur Internetseite von EcoCare und können sich nun ihren Termin auswählen. Anschließend wählen Sie die „Art von Test“ aus.

  • Registrieren Sie sich (oder melden Sie sich in ihrem bestehenden Konto an)
  • Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Diesen anklicken!
  • Weiterleitung zur EcoCare-Seite und gewünschtes Passwort vergeben.
  • Geburtsdatum und Geschlecht angeben
  • Anschrift angeben
  • Handynummer eingeben.
  • Verifizierungsschlüssel eingeben, den Sie per SMS erhalten haben
  • Frage beantworten, ob Sie den Test für eine Reise benötigen.

→ Sie haben nun ihr Benutzerkonto angelegt und können sich mit ihrer E-Mail-Adresse und ihrem Passwort immer wieder anmelden.

→ Der Testtermin wird Ihnen noch einmal angezeigt. Sie können noch die Sprache des Zertifikats auswählen. Stimmen Sie der Einverständniserklärung zu und klicken Sie auf „Jetzt buchen“.

Kinder können als Familienmitglieder angelegt werden, indem Sie oben rechts auf „Mein Konto“ klicken. Die Daten ihres Kindes eingeben und den Benutzer wechseln. Dann können Sie für diesen Benutzer einen Termin buchen.

Bitte bringen Sie zum Termin ihre Bestätigungsmail und einen Ausweis mit!

Oder Sie scannen folgenden QR-Code:

Bitte klicken Sie auf der angezeigten Internetseite auf „Direkt Termin buchen“.

→ Sie gelangen zur Internetseite von EcoCare. Der Ablauf kann variieren, aber Sie werden nach und nach bis zur Terminbuchung durchgeführt.

 

 

 

Mikronährstoff des Monats (September)

Unseren Mikronährstoff des Monats benötigt unser Körper für eine optimale Immunfunktion und er ist wichtig für eine optimale Funktion der Schilddrüse.

Denn wir besitzen über 20 selenabhängige Proteine, die im Organismus wichtige Funktionen übernehmen. Diese sind:
  • Schutz gegen Zell- und DNA-schädigende oxidative Prozesse
  • Zelldifferenzierung einschließlich Apoptose (programmierter Zelltod)
  • Zellwachstum und -vermehrung
  • Stoffwechsel der Schilddrüsenhormone
Aufgrund einer geringen Selenkonzentration in den Böden ist Deutschland eher ein Selenmangelgebiet und Obst und Gemüse enthält hier nur wenig Selen. Gute Quellen sind dagegen Fisch, Schweinefleisch, Eier und Hühnerfleisch.
Ursachen für einen Mangel können sein:
  • Arzneimittel (z.B. Diuretika, Überdosierung von Laxanzien)
  • bestimmte chronische Erkrankungen
  • vegane Ernährung
  • Alkoholismus
  • schlechte Aufnahme durch bestimmte Magen-Darm-Erkrankungen
  • oxidativer Stress
  • Schadstoff-/Schwermetallbelastung
  • Vitamin B6-Mangel

Bei den meisten Mikronährstoffen ist es sinnvoll, sie in ihrer organischen Form zu ergänzen. Aber nicht beim Selen! Hier ist die anorganische Verbindung (Natriumselenit) von Vorteil, weil es nach Resorption über den Dünndarm SPEZIFISCH in biologisch aktive Selenoproteine eingebaut wird. Organische Selenverbindungen (z.B. Selenmethionin) werden UNSPEZIFISCH in Körperproteinen angereichert.

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema!

Mikronährstoff des Monats (August)

Eisen ist auf die Menge gesehen das wichtigste Spurenelement in unserem Körper. Unser Organismus enthält 3 bis 5 g Eisen. Dort kommt es gebunden vor (z.B. an Hämoglobin, Ferritin oder Transferrin), weil freies Eisen schon in sehr geringen Mengen toxisch wirkt.

Unser Körper benötigt Eisen für den Transport und die Speicherung von Sauerstoff sowie für die Elektronenübertragung. Aufgrund der höheren Eisenverluste während der Menstruation haben Frauen einen höheren Eisenbedarf als Männer. Ganz wichtig ist dieses Spurenelement auch in der Schwangerschaft und Stillzeit.
Besonders viel Eisen enthalten Blutwurst, Leber, Hülsenfrüchte und Vollkornbrot. Fleisch (Muskelfleisch) enthält dagegen weniger Eisen. Den Eigenbedarf über die Ernährung zu decken, kann sich schwierig gestalten, da es einige Stoffe gibt, die die Aufnahme von Eisen hemmen. Dabei handelt es sich um:
  • Oxalsäure (z.B. in Spinat, Rhabarber)
  • Ballaststoffe (z.B. Vollkornprodukte)
  • Tannine (z.B. Kaffee, schwarzer Tee)
  • Phytinsäure (z.B. Hülsenfrüchte, Getreide)
  • Calcium (z.B. Milchprodukte)
Daher kann es sein, dass bei einer vegetarischen Ernährung trotz ausreichender pflanzlicher Eisenquellen ein Eisenmangel entsteht. Denn wie Sie zum Beispiel sehen sind Hülsenfrüchte eine gute Eisenquelle, aber es wird durch die enthaltene Phytinsäure schlecht vom Körper aufgenommen.

Bei einem vom Arzt diagnostizierten Eisenmangel ist es möglich Eisen zu ergänzen. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie ein Produkt wählen, das eine organische Eisenverbindung enthält, weil die Bioverfügbarkeit und Verträglichkeit besser ist. Am besten noch kombiniert mit Vitamin C, da dies die Aufnahme von Eisen verbessert.

Gerne beraten wir Sie zu dem Thema und stellen Ihnen das neue Produkt unserer Eigenmarke „Eisen +C“ vor!

Mikronährstoff des Monats (Juli)

Calcium ist mengenmäßig das wichtigste Mineral in unserem Körper und bildet zusammen mit Phosphat und Magnesium das Grundgerüst des Skeletts und der Zähne.

Der Calciumstoffwechsel ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Hormone (Parathormon, Calcitriol und Calcitonin). Aber auch andere Mikronährstoffe sind wichtig für den reibungslosen Ablauf. So ermöglicht Magnesium die Freisetzung von Parathormon und damit die Calciumaufnahme. Vitamin D erhöht die Calciumresorption aus dem Darm und steigert die Einlagerung von Calcium in die Knochen.

Die Hauptmasse des Knochens (ca. 90%) wird bis zum 20. Lebensjahr gebildet und der Rest bis zur maximal erreichbaren Knochenmasse wird bis zum 35 Lebensjahr aufgebaut. Danach nimmt die Knochenmasse kontinuierlich ab und Frauen haben allgemein eine geringere Knochenmasse als Männer. Außerdem nimmt mit zunehmendem Alter die Resorption des mit der Nahrung aufgenommenen Calciums ab.

Calcium vermittelt die Freisetzung von Neurotransmittern, regelt die Drüsensekretion, steuert die Erregungsleitung in Nerven- und Muskelzellen, stabilisiert die Zellmembranen und ist an zahlreichen enzymatischen Reaktionen als Cofaktor beteiligt.

Gerade jetzt in der Sommerzeit bei Sonnenallergie kann die Einnahme von einem Calciumpräparat Linderung bringen. Da es die Zellmembranen der Mastzellen stabilisiert und dadurch die Freisetzung von Histamin aus diesen Zellen gehemmt wird. Auch bei Ausdauersportlern können die Calciumverluste durch Schwitzen erhöht sein, was sich in Muskelkrämpfen äußern kann. Denn Calciummangel führt zu einer erhöhten Erregbarkeit des Nervensystems und der Muskulatur.

Ursachen für einen Mangel können sein:

  • Alter
  • Arzneimittel (z.B Glukokortikoide)
  • erhöhter Bedarf: Alter, Schwangerschaft, Stillzeit, Wachstum, Leistungssport, Menopause
  • Ernährung: z.B. bei Laktoseintoleranz, hohe Zufuhr von Phosphat (Cola), Oxalat (Rhabarber, Spinat) und Phytat (Soja, Vollkornprodukte)
  • bestimmte Stoffwechselerkrankungen oder Nierenerkrankungen
  • verschlechterte Aufnahme durch bestimmte Magen-Darm-Erkrankungen, Vitamin D- oder Lactasemangel
  • Magnesiummangel, Hyperphosphatämie
  • Rauchen
  • Alkoholismus

Regenbogen Apotheke Oberursel - Wir beraten Sie gerne

Gesundheit ist häufig keine Glückssache. Viel hängt von der Lebensweise ab. Ob jemand sich gesund und wohlfühlt, liegt zum großen Teil in der eigenen Verantwortung. Als Experten der Pharmazie sind wir Ihre Partner bei allen Problemen, die Ihre Gesundheit betreffen.

Unser Leistungsspektrum ist umfassend und basiert auf den neuesten Erkenntnissen der modernen Medizin. Unsere qualifizierten Mitarbeiter setzen sich engagiert für die Anliegen der Patienten ein.

Homöopathische Produkte in Ihrer Regenbogen Apotheke

Lernen Sie unsere Apotheke in Oberursel online kennen. Vor allem aber freuen wir uns über einen persönlichen Besuch.

Wir sind für Ihre Gesundheit da: Als serviceorientierte Apotheke in Oberusel beraten wir Sie in allen Fragen der Gesundheit kompetent, persönlich und nach aktuellem wissenschaftlichen Stand.

Dabei bieten wir selbstverständlich nicht nur das klassische Apothekensortiment, sondern auch kosmetische Produkte und Gesundheitsservices, mit denen Sie sich wohlfühlen und gesund bleiben.

Team der Regenbogen Apotheke
Das Team der Regenbogen Apotheke v.l.n.r: A.Hellwig (Apothekerin), N. Berner (PKA), J. Laßmann (PTA), A. Lipp (PTA), N.Brand (Apothekerin), G. Kirschenlohr (PTA), A. Köhler (PTA), H. Sahin (PTA), F. Stratmann (PTA), B.Kievernagel (Apothekerin), A. Klaas (Apothekerin), N. Jahan (PKA), S. Spreitzer (PKA)

Die Pluspunkte der Regenbogen Apotheke Oberursel im Überblick

  • Eigenherstellung homöopathischer Globuli und Hausapotheken
  • Einzelabfüllungen von Globuli (in diversen Potenzen)
  • Individuelle spagyrische Mischungen sowie ständig vorrätig gehaltene eigen konzipierte spagyrische Mischungen zu diversen Indikationen (Spagyroplexe)
  • Individuelle Bach-Blüten-Mischungen sowie vorrätig gehaltene Bach-Blüten-Mischungen zu verschiedenen Indikationen
  • Messung von Vitamin D, Blutzucker und Blutfettwerten
  • Anmessung von Kompressionsstrümpfen
  • Persönliche Terminvergabe für Antlitzanalysen (Schüßler Salz Beratung) und Bach-Blüten-Beratungen
  • kostenloser Lieferservice (Oberursel, Bad Homburg, Kronberg) und Versandhandel
  • Spezialisierung durch regelmäßige Fortbildungen
  • mehrsprachige Betreuung (englisch, französisch, russisch, türkisch)
  • abwechslungsreiche Vorträge in Oberursel
  • interessante Aktionstage